So funktioniert
die Zusammenarbeit mit uns

Aufwands- und Kostenschätzung

Vor der Auftragsannahme erstellen wir eine Aufwands- und Kostenschätzung. Die dabei angegebenen Aufwände stellen eine Schätzung dar. Abgerechnet wird der tatsächlich anfallende Aufwand, der höher, aber auch niedriger liegen kann als die Schätzung. Wenn der tatsächliche Aufwand während der Ausführung die Schätzung um mehr als eine Stunde oder 10% überschreitet, geben wir Ihnen eine Rückmeldung und sprechen das weitere Vorgehen ab. So haben Sie immer die volle Kontrolle über die Kosten.

Manchmal gibt es für Aufträge mehrere Realisierungsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Aufwänden. In diesem Fall geben wir für alle Varianten eine Aufwandsschätzung ab. Bei der Auftragserteilung entscheiden Sie sich für eine der Varianten.

Auftrags- und Ticketnummern

Manchmal enthalten Auftragsanfragen thematisch unterschiedliche Aufgaben. Wir strukturieren sie mit einer Überschrift und vergeben für alle Anfragen und Aufträge eine Auftragsnummer. Bitte geben Sie diese Nummer bei der Korrespondenz mit an, gerne auch als Hashtag, z.B. #A19-22.

Einzelne Aufgaben verwalten wir mit unserem Ticketsystem Redmine. Diese Aufgaben haben ebenfalls eine Nummer mit Hashtag, z.B. #2635. Im Gegensatz zu Auftragsnummern enthalten sie kein großes ‘A’. Die Ticketnummern werden überwiegend intern verwendet.